skitour kitzsteinhorn gletscher | © Kitzsteinhorn/niedring.com © Kitzsteinhorn/niedring.com

Skitouren bewältigen

Für alle, die den Gipfel vor Augen haben

Entdecken Sie die verschneite Natur des Salzburger Landes auf eigene Faust oder in Begleitung eines Guides. Kein anderer Wintersport versprüht mehr Expeditions-Charakter als das Skitourengehen. Brechen Sie auf in unberührte Routen, tief verschneite Hänge oder das ewige Eis. Die Skitouren im Salzburger Land versprechen ein einzigartiges Erlebnis in der Natur.

Ronachkopf

Gemütlicher Anstieg

Zwischen Dezember und April (je nach Schneelage) kommen Tourengeher hier für einen gemütlichen Aufstieg zusammen. Nach einem flachen Start gelangen Sie über einen etwas steileren Mittelteil im Wald bis zum Ronachkopf auf 1.350 Meter. Dort lassen sich sowohl malerische Aussichten  auf Schmittenhöhe und Hohe Tauern als auch eine Brettljause in der Enzianhütte genießen.

Ronachkopf-Tour:

  • Start: Parkplatz Thumersbach, Talstraße 82 (800 m)
  • Gipfelhöhe: 1.350 m
  • Höhenmeter: 550 m
Kitzsteinhorn

Eisige Herausforderung

Der Kapruner Gletscher ist auch für Skitourengeher ein Erlebnisberg. Zwei Panoramarouten starten vom Ausgangspunkt Langwied ins ewige Eis – und das vom Herbst bis in den Frühsommer. Die „Schneekönigin“ und der „Eisbrecher“ verlaufen nahe der Piste durch Großteils gesichertes Gelände und sind sowohl als Erkundungstour als auch für Trainingszwecke geeignet. Beide Routen werden vom atemberaubenden Talpanorama begleitet. Wer dem Eisbrecher bis ganz nach oben folgt, erlebt einen einzigartigen Ausblick auf 2.875 Metern.

Schneekönigin-Tour:

  • Start: Station Langwied (1.976 m)
  • Gipfelhöhe: 2.450 m
  • Höhenmeter: 474 m

Eisbrecher-Tour:

  • Start: Station Langwied (1.976 m)
  • Gipfelhöhe: 2.875 m
  • Höhenmeter: 899 m
Tristkogel

Geheimtipp für Tourengeher

Folgen Sie diesem Geheimtipp für eine besondere Expedition in die Naturlandschaft des Salzburger Landes. In Begleitung eines staatlich geprüften Bergführers geht es vom Langwiedboden am Kitzsteinhorn über eine atemberaubende und schneereiche Route bis zum Gipfel des Tristkogel. Treffpunkt der Skitour ist die Talstation des Gletscherjets I. Zwischen Ende Dezember und Ende April startet die Skitour jeden Donnerstag um 08:30 Uhr in das Abenteuer auf Fellen. Der Preis für den Bergführer beträgt € 115 exklusive Berg- und Talfahrt zum Langwiedboden.

Tristkogel-Tour:

  • Start: Station Langwied (1.976 m)
  • Gipfelhöhe: 2.642 m
  • Höhenmeter: 666 m
winterurlaub zell am see kaprun | © Zell am See-Kaprun Tourismus GmbH/Faistauer Photography © Zell am See-Kaprun Tourismus GmbH/Faistauer Photography
Events

Skitouren-Veranstaltungen

Jedes Jahr im Frühling veranstaltet die Region Zell am See-Kaprun zwei Skitouren-Rennen für Wettkämpfer und Hobby-Sportler. Machen Sie bei der Skitourenchallenge am Ronachkopf in Zell am See mit oder greifen Sie beim Kitzsteinhorn Extreme am Kapruner Gletscher nach dem prestigeträchtigen Titel. Beide Events zählen zu den absoluten Skitouren-Highlights in der Saison.

Zahlreiche weitere Touren und Veranstaltungen befinden sich in unmittelbarer Umgebung im Salzburger Land.

Schritt für Schritt Richtung Gipfel!

Die Skitouren in Zell am See-Kaprun führen sie zu den schönsten Orten des Salzburger Landes. Starten Sie vom TAUERN SPA aus Ihre Expedition in die einzigartige Winterlandschaft.